Kategorien
Empfehlung Finanzen Hintergründe Innenpolitik Umwelt Video Wirtschaft

Die große Plünderung für den „Klimaschutz“

Laut einer Auswertung des Internationalen Währungsfonds (IWF) müssen die Gaspreise in Deutschland um bis zu 52 Prozent steigen, damit die internationalen „Klimaziele“ erreicht werden können. Demnach sollen die Kosten bis zum Jahr 2030 erhöht werden. Der Unternehmensberatung Oliver Wyman zufolge könnten auch die Großhandelspreise für Strom in den nächsten Jahren massiv zunehmen. Von einer Preissteigerung um bis zu 60 Prozent ist die Rede.

Kategorien
Innenpolitik Wirtschaft

Gaspreise steigen um bis zu 20 Prozent

Die Lebenserhaltungskosten in Deutschland nehmen ständig zu. Vor allem Wohnungsmieten, Strom- und Gaspreise steigen. In den letzten sechs Monaten ist Gas durchschnittlich um etwa 10 Prozent teurer geworden. Die Stadtwerke in Norderstedt haben ihre Preise sogar um 20 Prozent erhöht, meldet FOCUS.