Kategorien
Gesundheit Hintergründe Sicherheit Video

Viren als Waffen der hybriden Kriegsführung

Der Begriff “hybride Kriegsführung” beschreibt eine Mischform der offen und verdeckten Kriegsführung, bei der reguläre und irreguläre, symmetrische und asymmetrische, militärische und nicht-militärische Konfliktmittel zur Anwendung kommen. Die Akteure agieren meistens verdeckt und sie versuchen ihrem Gegner mit unkonventionellen Mitteln zum Beispiel wirtschaftlich oder politisch zu schaden. Auch Viren und Bakterien können in der hybriden Kriegsführung als Waffen eingesetzt werden.