Kategorien
Artikel Gesellschaft Innenpolitik

Fast jeder Zweite Asylbewerber hat keine Ausweispapiere

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat große Schwierigkeiten die Identität der Asylbewerber zu überprüfen. „Nur etwa 45 Prozent der Asylsuchenden haben Ausweispapiere dabei“, zitiert die Rheinischen Post den BAMF-Chef Hans-Eckhard Sommer. Tatsächlich werfen viele Asylbewerber vor der Einreise ihre Ausweispapiere weg, damit sie nicht abgeschoben werden können.

Kategorien
Newsticker

Stadtpolizei in Hanau darf vorerst keine Taser einsetzen

Aus einer Antwort der Stadt Hanau auf eine Anfrage des Hanauer Anzeigers geht hervor, dass die Hanauer Stadtpolizei keine Elektroschocker (Taser) einsetzt darf. Der Stadtrat Thomas Morlock und Ordnungsamtschef Thorsten Wünschmann hatten zuvor die Einführung solcher Geräte befürwortet. Doch Innenminister Peter Beuth (CDU) hat sich dagegen entschieden.

Kategorien
Artikel Gesellschaft

Bezahlbarer Wohnraum für ca. 650.000 Menschen fehlt

Wie die Funke Mediengruppe unter Berufung auf die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Wohnungslosenhilfe berichtet hat, gehen Schätzungen davon aus, dass im Jahr 2018 in Deutschland etwa 650.000 Menschen keinen eigenen Wohnraum hatten. Demnach hat die Anzahl der Wohnungslosen im Vergleich zum Vorjahr (2017) zugenommen. Davon lebten 48.000 auf der Straße und 375.000 Menschen in Asylunterkünften. Der Rest wurde in Notunterkünften untergebracht. Doch warum haben so viele Menschen keine eigene Wohnung?

Kategorien
Gesundheit Umwelt

5G-Ausbaustopp: „Brüsseler sind keine Versuchskaninchen“

Während die deutsche Bundesregierung den Ausbau des 5G-Mobilfunks massiv vorantreibt, wird die Kritik an 5G immer lauter. Die belgische Stadt Brüssel soll sogar ein 5G-Pilotprojekt gestoppt haben. „Die Brüsseler sind keine Versuchskaninchen“, zitiert Bruzz die zuständige Umweltministerin Céline Fremault.