Kategorien
Artikel Nachrichten

Gewaltausbrüche am Karnevalswochenende in Köln

In Köln wurde eine Karneval-Veranstaltungen wegen Sturm abgesagt. Doch nicht nur das schlechte Wetter macht Köln unsicher. Am Freitag und Samstag hat es in Köln gewalttätige Ausschreitungen gegeben. An beiden Tagen musste die Polizei den Zülpicher Platz räumen, weil sich dort hunderte alkoholisierte „Jugendliche“ versammelt hatten. Die Stimmung sei sehr aggressiv gewesen und es sei immer wieder zu Gewaltausbrüchen gekommen. Daher entschloss sich die Polizei an beiden Tagen für eine Räumung des Platzes.

Kategorien
Artikel Gastbeitrag Innenpolitik

Köln: „Jugendbande“ im Görlinger Zentrum konsequent verfolgen und bestrafen

Das Görlinger Zentrum in Köln-Bocklemünd verkommt zu einer „No-go-Area“, also zu einem Ort, den man am besten (als rechtschaffener und steuerzahlender Bürger) möglichst meiden sollte. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Eine Gruppe von Jugendlichen und jungen Männern (so werden sie in der Presse betitelt), im Alter zwischen 12 und 25 Jahren, terrorisieren das Stadtteilzentrum mit Randale, Angriffen und Erpressungen. Dies bekommen Anwohner, Geschäftsleute und Polizisten gleichermaßen zu spüren.