Kategorien
Newsticker

Vermummte versuchten Lokal in Leipzig zu stürmen

Am frühen Deinstagabend dem 14. Januar soll eine gewaltbereite Gruppe von etwa 20 Personen, welche teilweise vermummt waren, versucht haben ein Lokal in Leipzig zu stürmen. Zuvor demonstrierten ca. 100 Personen am U-Bahnhof Spittelmark, weil in dem Lokal angeblich eine „extrem rechte Veranstaltung“ unter Beteiligung von NPD- und AfD-Mitgliedern stattgefunden habe, berichtet die Morgenpost.

Kategorien
Newsticker

Brandanschlag auf Autos des Ordnungsamtes und Funkmast der Polizei in Leipzig

In Leipzig gab es am Sonntagabend einen Brandanschlag auf mehrere Autos des Ordnungsamts und auf einen Funkmast der Polizei. Nur wenige Stunden später kam es zu einem weiteren Brandanschlag auf ein Auto eines AfD-Politikers in Dresden. Weil die linksextreme Szene in Sachsen sehr stark ist und es Parallelen zu früheren Fällen gibt, werden die Täter im linksextremen Milieu vermutet.