Kategorien
Artikel Außenpolitik Nachrichten

„Verteidigungsministerium“ will 2500 Soldaten nach Syrien schicken

Das Verteidigungsministerium plant laut Spiegel-Informationen einen Auslandseinsatz mit bis zu 2500 Bundeswehrsoldaten in Syrien. Angeblich wolle man eine militärische Schutzzone einrichten. Die Deutschen sollen dabei eine Führungsrolle übernehmen und drei robuste Kampfbataillone bereitstellen.

Kategorien
Artikel Außenpolitik Gastbeitrag

Bündnisfall: Droht ein Nato-Krieg gegen Syrien?

Luxenburgs Außenminister Jean Asselborn sorgt mit einer Aussage für Aufsehen die höchst umstritten ist.
„Stellen Sie sich vor, Syrien oder Alliierte von Syrien schlagen zurück und greifen die Türkei an“, sagte Jean Asselborn. „Ich habe Nato-Mitglied gesagt, dann sage ich auch Artikel 5. Das heißt, der Beistandspakt besteht. Auf Deutsch heißt das, dass alle Nato-Länder, wenn die Türkei angegriffen würde, dann einspringen müssten, um der Türkei zu helfen. Darum sage ich außerirdisch.“

Kategorien
Außenpolitik

„Der Westen versucht, die positive Entwicklung in Syrien zu schmälern“

Syrien hat einen langen Weg des Krieges und des Terrors hinter sich und entwickelt sich endlich in eine positive Richtung. Doch das sehen nicht alle so. Einige NATO-Staaten im „Westen“ sind gar nicht zufrieden mit den Entwicklungen in der Region.