Kategorien
X

Wegen E-Auto-Fabrik soll eine Waldfläche von 150 Hektar plattgemacht werden

Angeblich handelt es sich bei Elektromobilität um eine umweltfreundliche Technologie. Doch wie umweltfreundlich ist diese Technologie, wenn große Waldflächen für die Herstellung von E-Autos plattgemacht werden? In Grünheide will der US-Elektroautobauer Tesla seine erste Fabrik in Europa errichten. Dafür sollen bis zum Jahresende 2020 etwa 150 Hektar eines Kiefernwaldes abgeholzt werden. Das entspricht einer Fläche von 1.500.000 Quadratmetern. Geht es hier wirklich noch um Klimaschutz oder doch nur um ein Milliardengeschäft?

Kategorien
Innenpolitik Video

Angela Merkel: Vorgang in Thüringen muss „rückgängig gemacht werden“

Wenn das Ergebnis einer demokratischen Wahl nicht passt, wird sie einfach so oft wiederholt, bis die Bundeskanzlerin zufrieden ist. Angela Merkel (CDU) gab persönlich auf einer Pressekonferenz die Anweisung, dass die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen „rückgängig gemacht werden muss“. Angeblich sei die Wahl ein „Pakt mit dem Faschismus“ gewesen, behauptete die Vorsitzende der Linken in Thüringen.

Kategorien
Interview X

„Der Tiefe Staat muss vernichtet werden“

Der Schweizer Publizist Jan Walter ist ein kritischer Blogbetreiber und beschäftigt sich mit kontroversen Themen. Er geht davon aus, dass US-Präsident Donald Trump einen globalen Kampf gegen den sogenannten „Tiefen Staat“ führt. Der Begriff „Tiefer Staat“ bezeichnet eine konspirative Verflechtung von Politik, Geheimdiensten, Militär und organisiertem Verbrechen. „Ich bin davon überzeugt, dass die Menschheit in Frieden und Freiheit leben kann, dafür muss aber zuerst der Tiefe Staat vernichtet werden“, sagte Jan Walter im Interview mit einem Korrespondenten von News 23.

Kategorien
Artikel Gesellschaft Innenpolitik

Bürgerliche Mitte hat Angst in die „rechte Ecke gestellt zu werden“

Der Journalist und Kriminologe Joachim Wagner äußert sich kritisch in seinem Buch „Die Macht der Moschee“ über die Migrationspolitik der Bundesregierung. In einem Interview mit der Berliner Morgenpost machte Wagner auf Probleme bei der Integration aufmerksam: „Ich erkenne kaum Fortschritte bei der Integration.“ Schon vor 2015 sei die Integration nach Aussagen ehrlicher Lehrer bei einem großen Teil der Schülerschaft nicht gelungen. Durch die Masseneinwanderung nach 2015 hätten sich die Probleme sowohl in den Kitas und den Schulen als auch auf dem Wohnungsmarkt verschärft, meint Wagner. In der bürgerlichen Mitte herrsche diesbezüglich Sprachlosigkeit aus Angst in die „rechte Ecke gestellt zu werden“.

Kategorien
Newsticker

Alte Holzöfen müssen in Bayern bis 2020 ausgetauscht werden

Alle Kaminöfen der Baujahre 1984 bis 1995 müssen in Bayern bis Ende 2020 ausgetauscht oder modernisiert werden wegen angeblich zu hoher Feinstaubbelastung. Nach Angaben des Umweltbundesamtes verursacht die Holzfeuerung in etwa genauso viel Feinstaub wie der gesamte Straßenverkehr, berichtet BR.

Kategorien
Artikel Internet

Hass-Postings müssen mit IP ans BKA gemeldet werden

Berichten zu Folge haben sich die Innenminister auf eine Meldepflicht für Hass-Postings in sozialen Netzwerken verständigt. Ab sofort müssen Facebook, Twitter und YouTube auch die IP-Adressen der Absender melden. Löschen alleine ist nicht mehr ausreichend.

Kategorien
Newsticker

Grenzkontrollen: „Es werden in unglaublich hohem Maße Straftäter aufgegriffen“

Bundesinnenminister Host Seehofer (CSU) befürwortet verschärfte Kontrollen und Fahndungen an den deutschen Grenzen. Der Migrationsdruck sei weiterhin hoch und zwar aus „allen Himmelsrichtungen“. Bei den Grenzkontrollen wurden „in unglaublich hohem Maße“ Straftäter und unerlaubt einreisende Migranten aufgegriffen, zitiert die WELT den Bundesinnenminister. Dies zeige ein mal mehr: „Sicherheit beginnt an den Grenzen.“

Kategorien
Nachrichten X

Libanesischer Clan-Chef Miri wurde erneut abgeschoben

Der libanesische Clan-Chef Ibrahim Miri wurde nach seiner illegalen Einreise erneut abgeschoben. Damit wäre der jüngste Deutschlandaufenthalt für den 46-jährigen Clan-Chef beendet. Das Bremer Verwaltungsgericht entschied, dass mit der Abschiebung nicht gewartet werden muss, bis über seinen Eilantrag gegen die Asylablehnung entschieden ist. Miris Klage hatte keine aufschiebende Wirkung.

Kategorien
Artikel Gastbeitrag Innenpolitik Umwelt Wirtschaft

Kiefernwald soll für E-Auto-Fabrik gerodet werden

Der Autohersteller Tesla plant einen Standort in Brandburg zu errichten. Gerüchten zu Folge will Tesla mehrere Milliarden Euro investieren und bis zu 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Die Altparteien, Medien und Wirtschaftsverbände freuen sich über diese Botschaft. Doch für das Tesla-Werk soll ein 300 Hektar großer Kiefernwald gerodet werden.

Kategorien
Artikel Innenpolitik

Steuergeldverschwendung soll unter Strafe gestellt werden

Der Vorsitzende der „Freien Wähler“ in Sachsen, Steffen Große, hat eine Änderung des Strafgesetzbuches vorgeschlagen. Demnach soll die Verschwendung von Steuergeldern ähnlich wie Steuerhinterziehung unter Strafe gestellt werden.